Zur Person

Dr. med. Armin Mainz

Dr. med. Armin Mainz

... ist seit Februar 2020 Vorstandsvorsitzender von Stiftung Praxissiegel e. V.
Der promovierte Arzt studierte von 1978 bis 1985 Humanmedizin an der Philipps-Universität Marburg und begann danach seinen beruflichen Werdegang in einer Reha-Klinik. Es folgten die Weiterbildungszeit zum Facharzt für Innere Medizin im Krankenhaus und eine zweijährige Tätigkeit im Öffentlichen Gesundheitsdienst.

 

Von 1994 bis 2018 war er Partner in einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis.

Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen berief Dr. med. Armin Mainz für mehrere Jahre in die Qualitätsmanagement-Kommission. Er war außerdem langjährig Landesdelegierter im Hausärzteverband Hessen und Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM e. V.).

 

Seit vielen Jahren engagiert sich Dr. med. Armin Mainz als Dozent in der Fort- und Weiterbildung mit dem Schwerpunkt „Qualitätsmanagement“. Er ist (Co-)Autor medizinischer Leitlinien und Mitglied im Aufsichtsrat der arriba-Genossenschaft.

arriba ist eine medizinische Software für eine evidenzbasierte und partnerschaftlich orientierte Entscheidungshilfe, welche die Gespräche zwischen Ärztinnen/Ärzten und Patientinnen/Patienten unterstützen kann.


Dr. med. Ute Schnell

Dr. med. Ute Schnell

... ist seit Februar 2020 stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Stiftung Praxissiegel e. V. Sie studierte von 1971 bis 1976 Humanmedizin an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Danach nahm sie eine Ausbildung zum Facharzt für Sportmedizin beim Sportmedizinischen Dienst Halle auf, um von 1981 bis 1990 als Kreissportärztin in Bad Dürrenberg zu arbeiten.

 

1991 erfolgte die Niederlassung in eigener hausärztlicher Praxis in Bad Dürrenberg und 1995 die Facharztprüfung zur Fachärztin für Allgemeinmedizin. Sie erwarb die Zusatzbezeichnungen Naturheilverfahren und Palliativmedizin. Während ihrer hausärztlichen Tätigkeit in eigener Praxis bildete Dr. med. Ute Schnell zwölf ärztliche Kolleginnen und Kollegen zu Fachärztinnen und Fachärzten für Allgemeinmedizin aus.

 

Von 2009 bis 2016 war sie stellvertretende Leiterin an der Sektion Allgemeinmedizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und nach der Institutsgründung von 2016 bis 2018 stellvertretende Direktorin des Instituts für Allgemeinmedizin mit dem Schwerpunkt Lehre. 

 

Dr. med. Ute Schnell ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM e. V.) und Schatzmeisterin der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin e.V. (GHA)


Aleksandra Klein

Aleksandra Klein (M. A.)

... unterstützt den Verein Stiftung Praxissiegel e. V. seit 2014 und ist für die Sachbearbeitung der eingehenden Anträge auf Verleihung eines Qualitätssiegels sowie für die Sitzungsorganisation und die Verwaltung zuständig. 

 

Aleksandra Klein hat Europäische Ethnologie, Skandinavistik und Deutsche Philologie an der Humboldt Universität und der Technischen Universität Berlin studiert. Sie hat eine langjährige berufliche Erfahrung in der Veranstaltungsplanung und in der Gremienarbeit, u. a. bei dem aQua-Institut und in der Geschäftsstelle Qualitätsausschuss Pflege vorzuweisen.

 

Neben ihrer Tätigkeit für den Verein Stiftung Praxissiegel e. V. ist Aleksandra Klein in der DEGAM-Bundesgeschäftsstelle für die Mitgliederverwaltung und die Veranstaltungsorganisation zuständig.