Nachrichten von Stiftung Praxissiegel e.V.


aQua-Institut und medatixx arbeiten gemeinsam an der Entwicklung zu einer nachhaltigeren ambulanten Versorgung

Veröffentlicht 11.10.2023

 

Um die Vielzahl von Qualitätssiegeln und verschiedenen Anforderungen im Bereich der Nachhaltigkeit in der ambulanten Versorgung zu reduzieren, vereinbarten die medatixx-akademie und das aQua-Institut eine langfristige Kooperation.

Weiterlesen...

 


Virchowbund unterstützt aQua-Institut bei Qualitätssiegel Nachhaltige Praxis

Veröffentlicht 27.09.2023

 

Der Virchowbund will Praxen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit bestärken und ihnen Wege aufzeigen, wie man Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen auch im stressigen Praxisalltag aktiv angehen kann. Deshalb kooperieren der Verband der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte und das aQua-Institut (aQua – Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH) im Rahmen des Qualitätssiegels Nachhaltige Praxis.

Weiterlesen...

 


GWQ stärkt Nachhaltigkeit: Kooperation für Klimaresilienz in der ambulanten Versorgung

Veröffentlicht 29.06.2023

 

GWQ unterstützt aQua Institut bei Qualitätssiegel-Initiative „Nachhaltige Praxis“

 

Die GWQ ServicePlus AG (GWQ) kooperiert mit dem aQua-Institut im Rahmen der Qualitätssiegel-Initiative "Nachhaltige Praxis“. Ziel der Initiative ist es, Arztpraxen fit für die Herausforderungen des Klimawandels zu machen. Das beinhaltet die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks in der ambulanten Versorgung. Zudem müssen Arztpraxen besser auf klimawandelbedingte Erfordernisse in der Patient:innenversorgung, wie etwa Hitzeschutz vorbereitet sein.

Weiterlesen...

 


Nachhaltige Arztpraxis: TK und aQua-Institut entwickeln Qualitätssiegel

Veröffentlicht 02.05.2023

 

Die Techniker Krankenkasse (TK) hat in Kooperation mit dem aQua-Institut das Siegel "Nachhaltige Praxis - Klima. Umwelt. Mensch." initiiert. Die Auszeichnung der Praxen, die nachweisen können, ökologische und soziale Standards in ihren Arbeitsalltag zu integrieren, erfolgt durch ein Audit und eine unabhängige Prüfung der Stiftung Praxissiegel e. V. Weitere Voraussetzung für die Vergabe des Siegels ist die Teilnahme an Online-Kursen, die das aQua-Institut unter Mitwirken der TK, den Instituten für Allgemeinmedizin der Universitäten Frankfurt, Heidelberg und Köln sowie der Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V. (KLUG) eigens für das Siegel entwickelt hat. Die eLearning-Plattform beinhaltet wissenschaftlich fundierte Informationsmaterialien, Videos und Checklisten rund um das Thema Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen - mit Fokus auf Arztpraxen. Thomas Ballast, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der TK: "Nur in einer intakten Umwelt können wir gesund leben. Daher ist es so wichtig, Nachhaltigkeit auch im Gesundheitswesen fest zu verankern. Das ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die nicht von heute auf morgen bewältigt werden kann. Wenn sich verschiedene Akteure vernetzen und ihre Expertisen bündeln, können wir jedoch einen wichtigen Beitrag leisten." 

 

Ein nachhaltiger Praxisbetrieb als Ausgangspunkt 

Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel ist eine grundlegend nachhaltige Gestaltung der Abläufe und Prozesse einer Arztpraxis. "Das betrifft zum einen ganz alltägliche Aspekte wie Papierverbrauch oder Mülltrennung. Aber auch an größere Projekte, wie die Ermittlung des CO₂-Fußabdrucks, einen praxisindividuellen Hitzeschutzplan und dessen Verankerung in einem Nachhaltigkeitskonzept, werden die teilnehmenden Praxen durch die eLearning-Plattform herangeführt", erklärt Björn Broge, Geschäftsführer des aQua-Instituts. Neben umwelt- und klimaschützenden Maßnahmen sind soziale Aspekte für den Erhalt des Siegels relevant. "Nachhaltigkeit in einer Arztpraxis ist mehr als die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks. Ebenso wichtig ist, den Mitarbeitenden ein gesundes Arbeitsumfeld zu bieten." Ein zufriedenes, resilientes und anpassungsfähiges Praxisteam habe letztlich auch einen positiven Effekt auf die Wettbewerbsfähigkeit einer Praxis. 

 

Nachhaltigkeit: Herausforderung und Chance 

Die Folgen des Klimawandels stellen Arztpraxen vor große Herausforderungen, so Broge: "Hitzewellen, vermehrte Pollenbelastung oder die Verbreitung neuartiger Krankheitserreger wirken sich unmittelbar auf die Gesundheit aus". Daher sei umso wichtiger, dass Anlaufstellen der medizinischen Versorgung über Präventionsmaßnahmen, klimabedingte Krankheitsbilder und deren Behandlungen informiert sind. Gleichzeitig sei Nachhaltigkeit eine Chance für Arztpraxen, sagt Thomas Ballast: "Die konsequente Einbeziehung ökologischer und sozialer Aspekte ist oftmals auch ökonomisch sinnvoll. Von einem schonenden Umgang mit Ressourcen und optimierten Prozessen profitieren neben der Umwelt auch die Arztpraxen selbst. Nachhaltigkeit birgt großes Potential für Effizienz und Innovation". 

 

Mit Online-Weiterbildung zum Qualitätssiegel 

Die Anmeldung für das Siegel und die eLearning-Plattform sind ab sofort freigeschaltet. Zunächst steht den Praxen der Online-Kurs zu "Nachhaltigkeit und Klimaschutz" zur Verfügung. Weitere Module, wie rationale und nachhaltige Pharmakotherapie oder klimabezogene Aspekte der Patientenversorgung, werden sukzessive in die Plattform integriert. Edmund Fröhlich, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Praxissiegel: "Natürlich ist es im stressigen Praxisalltag nicht leicht, Zeit für das Thema Nachhaltigkeit einzuräumen. Da die Kurse unabhängig von Ort und Zeit online absolviert werden können, wird den Teilnehmenden die Flexibilität ermöglicht, die im Praxisalltag nötig ist." Für die Schulungen und Umsetzung der Maßnahmen sollten die Praxismitarbeitenden etwa acht Monate einplanen, das Siegel selbst ist drei Jahre gültig. Arztpraxen mit besonders guten Ergebnissen erhalten das Siegel mit Exzellenzstufe. Schulung, Lizenz und Audit kosten für die Teilnehmenden 949 Euro. Eine Anerkennung der Weiterbildung durch die Ärztekammern wird beantragt. Zudem prüft die TK die Option, erfüllte Nachhaltigkeitskriterien in die selektivvertragliche Versorgung zu integrieren. 

 

Hinweis für die Redaktion 

An der Entwicklung des Qualitätssiegels "Nachhaltige Praxis - Klima. Umwelt. Mensch." wirkten nach Initiierung durch die Techniker Krankenkasse (TK), aQua-Institut und Stiftung Praxissiegel e. V. die Institute für Allgemeinmedizin der Universitäten Frankfurt, Heidelberg und Köln sowie die Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e. V. (KLUG) mit. 

 

Mit über 11 Millionen Versicherten ist die Techniker Krankenkasse Deutschlands größte gesetzliche Krankenversicherung. Die Nachhaltigkeitsstrategie der TK umfasst die Handlungsfelder Klima- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit in der Beschaffung, Verantwortung als Arbeitgeber und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen und der Gesellschaft. Weitere Informationen: www.tk.de/nachhaltigkeit 

 

Das aQua-Institut für angewandte Qualitätsförderung und Forschung im Gesundheitswesen GmbH ist ein fachlich unabhängiges, interessenneutrales Beratungs- und Forschungsunternehmen für Qualität im Gesundheitswesen. Seit 1995 verfügt das Institut über Erfahrungen mit der wissenschaftlichen Auswertung von Gesundheitsdaten und bietet Beratung und Konzeptentwicklung zur Qualitätsförderung und -sicherung sowie die Umsetzung komplexer Großprojekte. 

 

Die Stiftung Praxissiegel setzt sich für Qualität, Transparenz und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen ein. Sie ist eigenständig und unabhängig von Partikularinteressen einzelner Akteure wie z. B. Verbänden oder Industrie. Aktive Mitglieder sind das aQua-Institut sowie die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin und ihre Stiftung DESAM. Der Verein Stiftung Praxissiegel wurde im Jahr 2004 auf Initiative von wissenschaftlich tätigen Ärztinnen und Ärzten gegründet. Seitdem werden Arzt- und Zahnarztpraxen sowie Medizinische Versorgungszentren unterstützt, die erfolgreiche Umsetzung von Qualitätsvorgaben glaubhaft nach außen darstellen zu können.


Mitgliederversammlung und Neuwahl des Vorstandes

Veröffentlicht 28.03.2023

 

Am 28.03.2023 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Stiftung Praxissiegel in den Räumen des aQua-Instituts in Göttingen statt. Dabei wurde der Vorstand teilweise neu gewählt. Er setzt sich nun zusammen aus Edmund Fröhlich (Vorsitzender), PD. Dr. med. Guido Schmiemann (stellvertretender Vorsitzender) und Aleksandra Klein (geschäftsführendes Vorstandsmitglied).

 

Prof. Dr. med. Joachim Szecsenyi, Geschäftsführer des aQua-Instituts, dankte Dr. med. Ute Schnell für ihre langjährige Mitarbeit als Visitorin für die Qualitätsverbesserung in Hausarztpraxen und die letzten drei Jahre als stellvertretende Vorsitzende der Stiftung Praxissiegel.


Anpassung der Qualitätskriterien

Veröffentlicht 04.02.2023

 

Die Weiterentwicklung des EPA-QM-Systems führte zur Anpassung der Qualitätskriterien bei Stiftung Praxissiegel. 

Das überarbeitete Anforderungs-Set finden Sie im Downloadbereich 


Bürogemeinschaft in Berlin-Mitte

Veröffentlicht 04.01.2023

 

Unsere Bürogemeinschaft in Berlin-Mitte mit der DEGAM und ihrer Stiftung sowie der Gesellschaft für Hochschullehre in der Allgemeinmedizin (GHA) und dem ebm-Netzwerk wächst: Seit Dezember 2022 ist die Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) ebenfalls mit dabei. Herzlich willkommen.



Neuer Vorstandsvorsitzende

Veröffentlicht 06.05.2022

 

Die Mitgliederversammlung der Stiftung Praxissiegel e.V. mit Sitz in Berlin hat kürzlich einen neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Zum neuen Vorstand wurde einstimmig der Geschäftsführer der DEGAM (Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin) Edmund Fröhlich gewählt.

 

Aus seiner langjährigen beruflichen Laufbahn in Non-Profit-Organisationen bringt er vielfältige Expertise und ein gutes Netzwerk für seine neuen Aufgaben mit. Ein zentrales Anliegen wird die Weiterentwicklung der Stiftung Praxissiegel e.V. sein. Er führt damit die Zielsetzungen des bisherigen Vorstandsvorsitzenden Dr. med. Armin Mainz fort. Die stellvertretende Vorsitzende Dr. med. Ute Schnell und die Mitglieder der Stiftung Praxissiegel e.V., dabei insbesondere die Geschäftsführung des aQua-Instituts, danken Armin Mainz für die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Das aQua-Institut, welches als Dienstleistungsprodukt das Europäische Praxisassessment - ein QM-System für Arzt-, Zahnarztpraxen und Medizinische Versorgungszentren anbietet,  freut sich über die gelungene Nachbesetzung. Prof. Dr. med. Joachim Szecsenyi sieht darin ein gutes Zeichen, um die künftigen Qualitätsanforderungen für Niedergelassene weiter gemeinsam mit der Stiftung Praxissiegel voranzubringen.


Erstes Update

Veröffentlicht 06.02.2022

 

Das erste Update von SPS ist abgeschlossen! Wir haben die Anpassungen richtlinienkonform vorgenommen und bieten allen interessierten Praxen und MVZ unser "Qualitätssiegel" zur internen und externen Nutzung an. Transparent stellen wir nach wie vor die nötigen Informationen auf unserer Website dar. Ebenfalls überarbeitet wurde unsere Info-Karte. Auf dieser Karte haben wir kurz und konkret die Vorteile einer Qualifizierung nach unseren Kriterien aufgelistet. Lesen Sie selbst! (Auf der verlinkten Unterseite rechts unten.)


Qualitätssiegel

Veröffentlicht 15.12.2021

 

"Raider wird jetzt Twix, ..."

Auch bei uns ändert sich etwas. In der QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses werden "Zertifikate" und "Qualitätssiegel" als gleichwertige Nachweise für das Qualitätsmanagement benannt. Auf der Mitgliederversammlung im November haben wir beschlossen, zukünftig nicht mehr "Zertifikate", sondern analog zu unserem Vereinsnamen  "Qualitätssiegel" zu verleihen. Übrigens: Unser Siegel ist seit Dezember 2006 als Marke beim "Deutschen Patent- und Markenamt" eingetragen.

"... sonst ändert sich nix."

Und auch bei uns bleibt sonst alles so wie es war: Mit dem neuen "Qualitätssiegel" können Sie weiterhin nach außen Ihr Engagement für eine gute medizinische Qualität darlegen.

Unabhängig von dieser Entscheidung steht eine Überarbeitung unserer Qualitätskriterien auf der Agenda. Spoiler-Alarm: Wir wollen die Versorgungsrelevanz noch stärker gewichten.


QM weiterentwicklen

Veröffentlicht 12.12.2021

 

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung bestand Einigkeit, dass wir unsere Qualifizierungskriterien weiterentwickeln sollten. Gern würden wir darüber einen Dialog mit Ihnen führen. Doch leider finden Präsenzveranstaltungen nach wie vor nur selten statt und daher leidet der Austausch untereinander. Umso mehr würden wir uns freuen, wenn Sie uns über unsere Website kontaktierten und uns Ihre Anregungen mitteilten.


Nach der Krise ist vor der Krise

Veröffentlicht 19.11.2021

 

Viele Praxen sind derzeit erneut in einem "Krisenmodus". Für alle ist die Belastung hoch. QM-Assessments werden in die Zukunft  verschoben. Wir bereiten uns darauf vor, dass wir im kommenden Jahr einen Nachholbedarf sehen werden. Dann wollen wir verstärkt darauf achten, dass Sie über QM-Assessments auch gut auf künftige Krisen vorbereitet sind.


Volltreffer

Veröffentlicht 14.10.2021

 

Die "Deutsche Gesellschaft für Qualität" schreibt auf ihrer Homepage: "... Im besten Fall erleichtert ein QM-System die Arbeit. Doppelt- oder Zusatztätigkeiten werden reduziert, Kosten gesenkt und das Einarbeiten neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vereinfacht. ..."

So soll es sein.

Gemeinsam mit unseren erfahrenen, speziell für Praxen und MVZ qualifizierten Visitorinnen und Visitoren unterstützen wir daher die Praxisteams bei dem Aufbau und bei der Weiterentwicklung ihres QM-Systems.


Wir bleiben Ihnen treu

Veröffentlicht 26.09.2021

 

Noch im Juli informierten wir Sie in unserem Nachrichtenportal über unser Zertifizierungsverfahren und sprachen von der "Kirsche auf der Sahne". Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen werden wir unser Vorgehen demnächst anpassen. Was heisst das für Sie? Der Ablauf des Assessments unter Beachtung der QM-Richtlinie wird beibehalten. Bei einem erfolgreichen Assessment stellen wir Ihnen die entsprechenden Dokumente für den Nachweis gegenüber Ihren Patientinnen und Patienten sowie gegenüber Verbänden und Behörden und ein Qualitätssiegel zur Verfügung. Wir werden Sie weiterhin darin unterstützen, dass Ihre Praxis/Ihr MVZ richtlinienkonform aufgestellt ist und Sie einer eventuellen Stichprobenerhebung gut vorbereitet entgegensehen können.


Zertifizierung geht auch anders

Veröffentlicht 12.07.2021

 

Die KBV hat sich entschlossen, das QEP-Zertifizierungsverfahren auslaufen zu lassen. Unsere praxisorientierte Zertifizierung unterscheidet sich deutlich von dem von der KBV gewählten Verfahren und wird unverändert weitergeführt. Für uns war und ist es klar, dass eine Zertifizierung die Kirsche auf der Sahne darstellt. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Alle Interessierte, die auch nach außen ihre Qualifikation darlegen möchten, erhalten von uns ein transparentes und kostengünstiges Angebot.


Krisenfest durchs Leben

Veröffentlicht 04.06.2021

 

Die Entwicklung und Validierung von Qualitätsindikatoren zur Vorbereitung von ambulanten Arztpraxen auf Krisensituationen sind spannende Themen. Wir sind daher sehr gern als Kooperationspartner beim Projekt RESILARE dabei!

https://www.aqua-institut.de/resilare


Neue Inhalte bei der Stichprobenerhebung

Veröffentlicht 16.05.2021

 

Aufgrund der Aktualisierung der QM-Richtlinie des G-BA wird die Stichprobenerhebung im vertrags(zahn)ärztlichen Bereich erstmalig in diesem Jahr mit einem neu gestalteten und deutlich erweiterten Fragebogen durchgeführt. Eine Zertifizierung durch unseren Verein kann für die Beantwortung des Fragebogens eine große Hilfe sein.


Mit Sicherheit...

Veröffentlicht 18.04.2021

 

Die Jahrestagung des Aktionsbündnis Patientensicherheit mit einem bunten Strauss an Workshops findet in diesem Jahr online statt am 29. und 30. April 2021.

https://www.aps-ev.de/aps-jahrestagung2021/


Save the date!

Veröffentlicht 26.02.2021

 

Vom 16. bis 18. September 2021 wird der 55. Kongress für Allgemeinmedizin und Familienmedizin in Lübeck stattfinden.

In diesem Jahr lautet das Schwerpunktthema: "Digitalisierung - Chancen und Risiken für die Allgemeinmedizin".

Wir freuen uns auf Begegnungen, Gespräche und Diskussionen!


Jahreswechsel

Veröffentlicht 28.12.2020

 

Wir danken unseren zertifizierten Praxen für das Vertrauen, das sie uns in 2020 entgegengebracht haben! Wir werden uns auch im nächsten Jahr dafür einsetzen, dass Ihr Einsatz für Qualität und Sicherheit bei der Versorgung Ihrer Patientinnen und Patienten wertgeschätzt wird. Das versprechen wir Ihnen.

Wir danken auch unseren Visitorinnen und Visitoren für ihr Engagement im Jahr 2020! Es war ein Jahr mit besonderen Herausforderungen. Sie haben es mit Bravour gemeistert; die von Ihnen visitierten Praxen wissen das sehr zu schätzen. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr mit Ihrer Expertise zur Verfügung stehen.

Ihnen allen wünschen wir ein gutes, ein gesundes und ein erfolgreiches Jahr 2021!


Neues Zertifizierungskriterium

Veröffentlicht 20.12.2020

 

Das Thema "Sicherheit" spielt bei der Gesundheitsversorgung eine zunehmend wichtigere Rolle. Daher haben wir unsere Zertifizierungskriterien ergänzt. Ein sinnvoller Umgang mit Risiken und sicherheitsrelevanten sowie unerwünschten Ereignissen ist nun in zertifizierten Praxen nachzuweisen. Um die Fehlerkultur zu stärken, empfehlen wir den Praxen die Teilnahme an Fehlerberichtssystemen (siehe unter https://www.cirsforte.de/).


WONCA/DEGAM 2020

Veröffentlicht 14.12.2020

 

Auf dem gemeinsamen Kongress von WONCA und DEGAM in Berlin ist unser Verein in der "Virtual Library" mit einer Präsentation (314) vertreten: "Europäisches Praxisassessment (EPA): Ein Dashboard für Qualität in Arztpraxen".

Schauen Sie einmal rein; wir freuen uns über Rückmeldungen!


Glückwünsche

Veröffentlicht 01.08.2020

 

Die ehemalige Vorsitzende von Stiftung Praxissiegel, Frau PD Dr. Katja Götz ist zum 1. August 2020 zur Professorin für Primärversorgungsforschung der Universität zu Lübeck ernannt worden.

Aufgaben der Professur sind es, versorgungsrelevante Studien im ambulanten Sektor mit den Schwerpunkten Allgemeinmedizin und Zahnheilkunde durchzuführen.

Wir gratulieren Frau Professor Götz herzlichst und wünschen Ihr alles Gute, viel Kraft und den besten Erfolg!


Umzug

Veröffentlicht 01.03.2020

 

Seit Februar 2020 bildet Stiftung Praxissiegel zusammen mit der DEGAM, der DESAM mit ihrer Koordinierungsstelle für Forschungspraxennetze (DESAM-ForNet), dem Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e. V. (EbM-Netzwerk) sowie der Gesellschaft der Hochschullehrer für Allgemeinmedizin (GHA) eine Bürogemeinschaft.

Die neue Geschäftsstelle befindet sich in der Schumannstraße 9 in 10117 Berlin-Mitte.


Angepasste Zertifizierungskriterien

Veröffentlicht 01.03.2020

 

Das EPA-System für Medizinische Versorgungszentren wurde überarbeitet und enthält neue Indikatoren, z.B. für die Themen „Patientensicherheit“ und „Qualitätssicherung der medizinischen Prozesse“.

Das aktuelle EPA-System MVZ 2.0 erfüllt nicht nur alle Anforderungen der aktuellen QM-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses, es bietet darüber hinaus auch Nützliches für Ihren Praxisalltag. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.epa-qm.de.

Die angepassten Zertifizierungskriterien finden Sie hier.


Neuwahl des Vorstandes

Veröffentlicht 22.02.2020

 

Im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21.02.2020 fand die Neuwahl des Vorstandes des Vereins Stiftung Praxissiegel statt. Herr Dr. Armin Mainz, der den Verein bereits seit 2014 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender vertritt, wurde zum 1. Vorsitzenden, Frau Dr. Ute Schnell zu seiner Stellvertreterin gewählt.

 Im Zuge einer verstärkten Öffentlichkeitsarbeit des Vereins wird demnächst eine umfassende Neugestaltung der Internetpräsenz erfolgen.